Aufgrund der aktuellen Situation im Landkreis hinsichtlich Covid-19 beschloss der Vorstand des Oelder Tisch e.V., die diesjährige Mitgliederversammlung ausfallen zu lassen. Mit dieser Entscheidung möchte man die Mitglieder vor dem Risiko einer potenziellen Ansteckung mit dem Corona-Virus bewahren.

Im Frühjahr musste der Verein vom 20. März bis zum 24. April schließen, da viele der ehrenamtlichen Helfer/innen aufgrund ihres Alters bzw. Vorerkrankungen zur Risiko-Gruppe gehören. Der Betrieb der Tafel Ennigerloh und des Oelder Tisches konnte damals nicht aufrechterhalten werden, wollte man nicht die Gesundheit der Helfer/innen gefährden. Man installierte anschließend vor jeder Ausgabestelle Spuckschutzscheiben und führte Abstands- und Hygieneregeln mit Maskenpflicht ein.

Der Verein hofft, seine Mitglieder im nächsten Herbst wieder zur Mitgliederversammlung – dann mit Vorstandswahlen – begrüßen zu können und dankt seinen treuen Mitgliedern sowie Helfer/innen für die tatkräftige Unterstützung.